6. März 2023

Mein Einstieg in die SAP-Beratung als Trainee

Wie kommst du als Biochemikerin in die IT-Beratung? Warum hast du dich für adesso orange entschieden? Wie gestaltet sich der Berufseinstieg mit dem Traineeprogramm?

Dies sind wohl die häufigsten Fragen, die mir in den letzten Monaten gestellt wurden. Im Folgenden möchte ich diese Fragen beantworten und damit zeigen, wie es mir dank des adesso orange Traineeprogramms gelang als Fachfremde in der IT-Branche Fuß zu fassen.

Wie starte ich ins Berufsleben?

Vor dieser Herausforderung stehen viele junge Menschen kurz vor oder nach der Beendigung ihres Studiums. Oft wird während des Studiums sehr wenig Zeit für die Berufsorientierung eingeplant und ihr nur gelegentlich Aufmerksamkeit geschenkt. So habe ich die Zeit nach meinem Biochemie-Studium genutzt und mich intensiv mit meiner beruflichen Zukunft auseinandergesetzt. Ich reflektierte meine Stärken und Schwächen sowie meine Interessensgebiete und entschied mich für die IT-Beratung. Aufgrund meiner Faszination für die Digitalisierung, hatte ich den Wunsch als Programmiererin den Fortschritt mit voranzutreiben.

Meine ersten Erfahrungen mit der Programmierung sammelte ich während des Studiums in verschiedenen bioinformatischen Wahlmodulen. Dort ging es vermehrt um biostatistische Auswertungen, weswegen ich hauptsächlich mit den Sprachen Python und R-Statistics arbeitete. Die Kurse brachten mir zwar das Verständnis für Programmierlogiken näher, dennoch fehlten mir wichtige theoretische sowie praktische Programmiererfahrungen, um mich für Entwicklerpositionen bewerben zu können. Aus diesem Grund suchte ich eine Stelle, die mir die Grundlagen der Programmierung strukturiert beibringt und mich somit ideal auf eine Entwicklerposition vorbereitet.

Wie wähle ich das richtige Unternehmen aus?

Bei der enormen Anzahl an IT-Beratungen in Deutschland ist es als Bewerber:in nicht leicht ein zu sich passendes Unternehmen zu finden. Ich führte einige Gespräche mit verschiedenen Unternehmen und entschied mich für adesso orange. Dabei hat mich damals nicht nur der Aufbau des Traineeprogramms überzeugt, sondern auch das schnelle Bewerbungsverfahren, die angenehme Atmosphäre in den individuell gestalteten Bewerbungsgesprächen und die Benefits. Weiterhin bekräftigten die flache Hierarchie sowie die offene und familiäre Unternehmenskultur meinen positiven Eindruck. Die Summe all dieser Faktoren führten dazu, dass sich adesso orange als mein Wunschunternehmen herauskristallisierte und ich im Sommer letzten Jahres als Trainee startete.

Wie verlief das Traineeprogramm?

Das Traineeprogramm umfasst insgesamt sechs Monate, von denen vier Monate der schulischen Ausbildung gewidmet sind und in den letzten zwei Monaten der Start in das erste Projekt erfolgt. Schon vor dem Beginn der Trainee-Stelle wird, unter Berücksichtigung der Probezeit, ein Vertrag zur anschließenden Übernahme als Consultant geschlossen.

Zu Beginn des Programms lernte ich 14 weitere Kolleg:innen kennen, die ebenfalls Teil der sogenannten orange class waren. Wir haben vier Monate zusammen die orange class absolviert, wobei unsere Schulungen teils remote und teils an einem unserer deutschlandweiten Standorte stattfanden.

Meine erste Woche startete in Paderborn mit der Einführung in die SAP-Welt. Dank den ausgezeichneten Schulungen und Dozenten, konnte ich mich trotz mangelnder SAP-Vorerfahrungen schnell in das Thema einarbeiten und auch in den Folgewochen erfolgreich an den ABAP-Programmierkursen teilnehmen. Insgesamt verbrachte ich drei Monate mit den Grundlagen des Backend- und Frontend-Programmierens. Dabei lernte ich zahlreiche Methodiken und Techniken kennen, wie etwa ABAP, das FIORI-Framework, oData-Services, CDS-Views und viele mehr. Diese Inhalte wurden in einzelnen Lektionen vermittelt, die durch Übungen und hilfestellende Tutoren ergänzt wurden. Das erlernte Wissen konnte ich in verschiedenen Gruppenprojekten anwenden. Der Programmierkurs endete mit der Vorstellung unseres Abschlussprojekts. Dabei entwickelten wir als Gruppe eine Filmbibliothek, die wir am Ende unseren Traineekolleg:innen und Teamleiter:innen vorstellten. In dem Projekt wurde sowohl das Backend als auch Frontend von uns aufgebaut, wodurch wir die gelernten Lerninhalte nicht nur anwenden konnten, sondern auch die einzelnen Themengebieten miteinander verknüpfen mussten.

Zusätzlich zum Programmieren, besuchte ich einen Monat lang verschiedene Schulungen, die ich mir teilweise auch zertifizieren lassen konnte. In diesen lernte ich zum Beispiel die Grundlagen der Unternehmensberatung sowie die Themen Requirements Engineering, Scrum Master, Scrum Product Owner und PRINCE2 kennen. Diese Schulungen wurden von anderen adessi gehalten, wodurch man sich mit erfahreneren Kolleg:innen austauschen und sein Netzwerk erweitern konnte. In den Schulungen herrschte eine angenehme Arbeitsatmosphäre und ein guter kollegialer Umgang, welche auch die sonstige Zusammenarbeit in der orange class charakterisierten.

Wie war der Zusammenhalt in der orange class?

Die Traineegruppe bestand aus Kolleg:innen, die verschiedenen Ressorts zugeordnet waren und zukünftig entweder als Berater oder Entwickler arbeiten. Es besuchten neben Absolventen der Informatik und Betriebswirtschaftslehre auch unter anderem Wirtschaftsingenieure, Physiker oder Biologen die orange class. Unsere unterschiedlichen Stärken und Schwächen ermöglichten es uns, uns auch gegenseitig zu unterstützten und voneinander zu lernen.

Weiterhin bestand unsere gemeinsame Zeit neben vielen Lernsessions auch aus verschiedenen Gruppenaktivitäten. Die Vorort Veranstaltungen fanden an den Standorten Köln, Berlin, Paderborn, Dortmund, Walldorf und Hamburg statt. Wir nutzten die freie Zeit, um gemeinsam die Stadt zu erkunden oder abends die kulinarische Vielfalt auszutesten. Zudem bieten unsere Büros Aufenthaltsräume mit Tisch-Kickern, Tischtennisplatten, Billardtischen oder Spielekonsolen sowie Kühlschränke, gefüllt mit verschiedenen Getränken, an. Aus diesem Grund verbrachten wir auch nach Feierabend gerne weiterhin Zeit in den adesso Räumlichkeiten.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass man in der orange class nicht nur andere neue Mitarbeiter:innen kennenlernt, sondern ein unternehmensweites Netzwerk aufbaut, aus dem sich auch die eine oder andere Freundschaft ergeben kann.

orange class November 2022

Wie sah es abseits der orange class aus?

Selbstverständlich habe ich in meinen ersten Monaten sehr viel Zeit mit den anderen Trainees verbracht. Jedoch hatte ich aufgrund des adesso orange-Mentorenkonzepts auch direkt zu Beginn Kontakt zu einem Kollegen außerhalb der orange class. Mein Mentor hatte selbst vor einigen Jahren die orange class absolviert und konnte sich so sehr gut in meine Situation hineinversetzen. Bei Fragen jeglicher Art, sei es bezogen auf das Traineeprogramm, auf die Arbeitsweise bei adesso orange, fachliches oder organisatorisches, konnte und kann ich mich weiterhin an meinen Mentor wenden. Das Mentorenprogramm hat mir meinen Einstieg in das Unternehmen und meine Eingewöhnungsphase enorm erleichtert und ein weiteres Mal meinen positiven Eindruck von der gelebten Firmenkultur verstärkt.

Deniz und Lennart

Wie ging es nach der orange class weiter?

Nach den schulungsreichen vier Monaten begann der Einstieg in mein erstes Projekt. Es wurde Zeit, die gelernte Theorie in die Praxis zu transferieren. Da aller Anfang nicht leicht ist, war ich sehr froh drei erfahrenere adesso orange Kollegen in meinem Projektteam zu haben. In meinen ersten beiden Wochen ging es viel um das Kennenlernen der Projektmitglieder, um die Hintergründe des Projekts und die Arbeitsweise im Projekt. Sowohl die externen als auch internen Projektmitglieder haben sich die Zeit genommen, um mich fachlich sowie technisch einzuarbeiten. Nun werden mir Stück für Stück weitere Aufgaben übertragen und ich freue mich mein erlerntes Wissen anwenden zu können.

Wie lautet mein Fazit?

Das Traineeprogramm der adesso orange bietet jedem technisch-affinem Berufseinsteiger die Möglichkeit sich relevante Grundlagen der SAP-Beratung anzueignen und zeitnah die Theorie in Praxis umzuwandeln. Zudem können verschiedene Standorte und somit Kolleg:innen als auch andere neueinsteigende Mitarbeiter:innen kennengelernt werden. Im Großen und Ganzen kann ich sagen, dass die orange class mir einen hervorragend fachlichen sowie sozialen Einstieg ins Berufsleben geboten hat. Meine Traineezeit war eine sehr lehr- und ereignisreiche Zeit, die meinen positiven Eindruck von der Firma und der Firmenkultur bestätigt hat.

Ich hoffe mein Beitrag konnte dir einen guten Einblick in unser Traineeprogramm bieten. Bei weiteren Fragen kannst du mich gerne kontaktieren.

Diesen Beitrag teilen:

Themen und Schlagwörter:

Ein Beitrag von:

Deniz Caylioglu

Deniz ist als Consultant im Bereich Utilities in Hamburg tätig. Ihre Projekterfahrungen bei adesso orange beruhen auf der Mitarbeit in Transformationsprojekten. Sie ist sowohl auf technischer als auch fachlicher Ebene unterwegs.
Alle Beiträge von: Deniz Caylioglu

Ähnliche Beiträge

Die Fördermittelvergabe mit SAP Grantor unter SAP S/4HANA Teil 1

Die Fördermittelvergabe mit SAP Grantor unter SAP S/4HANA Teil 1

SAP-Kunden im Public Umfeld stehen vor der Herausforderung auf SAP S/4HANA zu transformieren, damit sind ebenfalls Änderungen im „Public Sector Management (PSM)“ verbunden. Dabei handelt es sich um die Kernlösung der SAP für Prozesse der öffentlichen Verwaltung. Diese lässt sich flexibel zu anderen SAP Lösungen und Drittsystemen integrieren.

Die Fördermittelvergabe mit SAP Grantor unter SAP S/4HANA Teil 2

Die Fördermittelvergabe mit SAP Grantor unter SAP S/4HANA Teil 2

Im Oktober 2023 wurden eine Reihe von neuen Funktionen vorgestellt, die für Grantor unter SAP S/4HANA zur Verfügung stehen, beispielsweise die Mittelabrufe und Änderungsanträge.
In diesem Beitrag wird auf alle neuen Funktionalitäten eingegangen, die seit der Erstauslieferung hinzugefügt wurden.

Marktkommunikation mit SAP S/4HANA Utilities

Marktkommunikation mit SAP S/4HANA Utilities

Marktkommunikation mit SAP S/4HANA Utilities – Kaum eine Branche übt einen so großen Einfluss auf unseren Alltag aus wie die Energiewirtschaft. Doch was sind die Besonderheiten dieses Marktes und in welcher Form trägt die SAP-Lösung S/4HANA Utilities dazu bei?